Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden

Aktuelle Corona-Situation an unserer Grundschule 08.11.2020 NEU!

 EIN WEITERES GESCHWISTERKIND UNSERER SCHULE , WELCHES BEREITS DIE WEITERFÜHRENDE SCHULE BESUCHT, WURDE HEUTE POSITIV GETESTET (nachdem in der vergangenen Woche ein negativer Test erfolgte). DAS KIND UNSERER SCHULE BESUCHTE ALLERDINGS VORSICHTSHALBER SEIT EINER WOCHE SCHON NICHT MEHR DIE SCHULE. DIE KLASSE WIRD INFORMIERT UND DIE ELTERN SELBST INFORMIEREN ALLE WEITEREN KONTAKTE.

Liebe Eltern,

glücklicherweise haben sich bisher noch keine Befürchtungen bestätigt, dass auch Kinder unserer Schule mit Covid19 infiziert sind (Anruf des Gesundheitsamtes am 08.11. um 13.00 Uhr).

Das Geschwisterkind des positiv getesteten Kindes aus der KiTa Moritz wurde negativ getestet. Ich wünsche der betroffenen Familie auch an dieser Stelle von Herzen alles Gute, vor allem für das erkrankte Kind!

Von den Kindern unserer Schule, die aufgrund der Teilnahme an einer Geburtstagsfeier in Quarantäne waren, wurden alle Kinder negativ getestet. Da für diese Kinder die Quarantänezeit am Wochenende zu Ende ging, dürfen sie ab Montag alle die Schule wieder besuchen.

Aufgrund eines positiven Testergebnisses am Studienseminar für die Lehrerausbildung befindet sich unsere Lehramtsanwärterin in dieser Woche ebenfalls in Quarantäne. Auch ihr wünsche ich von Herzen alles Gute!

Die Eltern der Geschwisterkinder der KiTa Moritz habe sich alle dazu entschlossen, ihre Kinder vorerst zur Sicherheit nicht zur Schule zu schicken. Ich bedanke mich sehr herzlich für das große Verständnis und die Rücksicht. (Ursprünglich stand hier versehentlich KiTa Max. Das war natürlich ein Fehler. Ich bitte um Entschuldigung!)

Alle Kinder, die in den kommenden Tagen die Schule nicht besuchen, werden von den Klassen- und FachlehrerInnen mit Unterrichtsstoff für das Homeschooling versorgt.

Liebe Kinder und Eltern, ich wünsche uns allen in dieser anstrengenden, aufreibenden Zeit, dass wir Ruhe und Geduld bewahren und durchhalten. Es wird zunehmend aufwändiger, aber wir schaffen es nur gemeinsam!

Herzliche Grüße, vor allem auch an die Kinder, die in den kommenden Tagen die Schule nicht besuchen werden

Claudia Mercer, Schulleiterin